Immer wieder zieht es Dennis Wehrmann in das südliche Afrika. In diesem Interview teilt er seine facettenreichen Erlebnisse in atemberaubender Natur, mit wilden Tieren und fremden Kulturen. Außerdem berichtet er von Ausflügen in Townships, was zu der Frage führt: Wie geht man als Reisender aus einem wohlhabenden Land mit Armut um?
In Folge 20 des Gate7-Podcasts erzählt Gesa Neitzel, wie sie ihren sicheren Job als Fernseh-Redakteurin aufgab, um sich in Afrika zur Rangerin ausbilden zu lassen. Heute lebt sich ihren Traum von den Big-Five und ist Spiegel-Bestseller-Autorin.
Nach der Schule machte Tobias Köhn eine Ausbildung zum Elektriker gemacht. Als er immer häufiger unter Panikattacken litt, merkte er aber, das irgendetwas nicht stimmte. Der Drang nach Freiheit war größer als die Vorzüge eines sicheren Jobs. Tobias kündigte und machte sich auf, mit einem ausgebauten Geländewagen durch das südliche Afrika zu fahren.
In Folge 32 des Gate7-Podcast erzählt Naomi Bubis von ihrer besonderen Beziehung zu Tel Aviv und verrät, was die israelische Küstenstadt so faszinierend macht.
In Folge 41 des Gate7-Podcasts spreche ich mit Christian Sefrin über seine Leidenschaft für Äthiopien und welche Rolle die Kamera für ihn beim Kennenlernen von Land und Leuten spielt.
Die Felsenstadt Petra ist weltbekannt. Doch Jordanien hat noch viel mehr zu bieten. Was den Reiz des Königreichs ausmacht, davon berichtet die Fotografin Julia Nimke in diesem Interview.
Saudi-Arabien gehört zu den verschlossensten Ländern der Welt. Toni Riethmaier hat dort zehn Jahre gelebt und gearbeitet. In diesem Interview berichtet der Nürnberger Gastronom von seinen Erlebnissen in diesem Land der Extreme.
Antananarivo. Der Name von Madagaskars Hauptstadt ist ein echter Zungenbrecher. Gleichzeitig weckt er aber auch reichlich Neugier, ein Land zu entdecken, über das man nicht viel weiß. Pia Parolin hat sich aufgemacht, Heimat der Lemuren und Baobabs zu erkunden.
In Folge 33 des Gate7-Podcasts verrät Katharina Ley vom Reiseveranstalter MUKA Travel, was den Reiz von Äthiopien ausmacht und warum sie sich gleich doppelt in das Land verliebt hat. Shownotes Katharina Ley hat den Reiseveranstalter MUKA Travel gegründet. Nachhaltigkeit spielt bei...
Südafrika beeindruckt durch seine Vielfalt. Imposante Bergketten, weiße Sanddünen, und schroffe Klippen. Dazu die überwältigende Tierwelt. Marco und Bolle haben sich aufgemacht, das Land der Kontraste zwischen den beiden Ozeanen zu erkunden. Mit dem Auto haben sind sie von Johanisburg über Durban entlang der Garden Route bis nach Kapstadt gefahren. Ein facettenreicher Roadtrip, von dem die beiden Reiseblogger in diesem Interview berichten.