Mit Nicolas Alexander Otto ist ein leidenschaftlicher Landschaftsfotograf zu Gast in dieser Folge. Er berichtet von seiner jüngsten Reise nach Japan und erzählt dabei nicht nur viele spannende Geschichten über Land und Leute, sondern gibt auch spannende Tipps, wie dir bessere Landschaftsfotos gelingen.
Authentische und ehrliche Bilder, die den Charakter eines Ortes und seiner Menschen widerspiegeln: Das ist der Anspruch, den Christof Wolf an seine Arbeit als Reportagefotograf stellt. Für sein aktuelles Projekt machte er sich Anfang 2018 auf zu den Bewohnern von Dhangmari in Bangladesch. Er entdeckte einen magischen Ort, den es so aber wahrscheinlich nicht mehr lange gibt.
Thorsten Rother gehörte er zu den Top-Werbefotografen in Deutschland. Dann kehrte er der Branche den Rücken. Als Visual Storyteller genießt er heute seine kreative Freiheit. Zuletzt startete einen Podcast. Der Titel: "Die Idee der Fotografie". In der ersten Staffel nimmt er den Hörer mit auf seine Reise nach Japan.
Mit Nordkorea verbindet man vieles – nur nicht Urlaub. Warum Christian Eisert trotzdem dorthin gereist ist und was er erlebt hat, erzählt der SPIEGEL-Bestseller-Autor in Folge 30 des Gate7-Podcasts.
In Folge 27 des Gate7-Podcasts spreche ich mit Autorin Sarah Fischer darüber, was Reisen mit Identitätssuche zu tun hat und warum die Münchnerin in der Mongolei eine neue Heimat gefunden hat.
In Folge 21 des Gate7-Podcasts spreche ich mit Andreas Horvath über seine Radreise durch den Iran. Andreas berichtet dabei von offenen Menschen und großer Gastfreundschaft. Ein Gegenbeispiel zu dem medial eher negativ geprägten Image des Landes.
In Folge 6 des Gate7-Podcasts spreche ich mit Fotograf Andreas Jacob über den Kontrast zwischen dem medialen Bild des Irans und der Wirklichkeit vor Ort.
In Folge 2 des Gate7-Podcasts spreche ich mit Christoph Rehage. Sein 4500-Kilometer-Marsch durch China zeigt: Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt.