Das steppenartige Hochplateau im Nordenwesten Argentiniens, die Puna, ist ein Traum für Fotografen. Felix Dorn hat die wilde Schönheit der Region an der Grenze zu Chile und Bolivien mit der Kamera erkundet.
Costa Rica ist ein Paradies für Fotografen: Das kleine Land zwischen Karibik und Pazifik bietet unberührte Natur, in der man Tiere hautnah erleben und fotografieren kann. Hier erfährst du, wie dir das am besten gelingt.
Je teurer die Kamera, desto besser die Bilder. Dieser Glaube hält sich leider immer noch hartnäckig unter vielen Fotografen. Es ist ein Irrglaube. Erfahre, wie du wirklich bessere Reisefotos machst. Und zwar egal, mit welcher Ausrüstung.
Nicht nur in Einzelbildern zu denken, sondern in Fotoserien, kann ein entscheidender Schritt hin zu einem besseren Fotografen sein. Pia Parolin verrät, wie es ihr mit dem Projekt "Promenade Moments" gelungen ist, den Sprung zur Künstlerin zu schaffen.
Pia Parolin hat einen spannenden Weg hinter sich in der Fotografie. Er zeigt, welche unterschiedlichen Rollen das Medium im Laufe eines Lebens spielen kann. Im ersten Teil des Gesprächs geht es darum, wie die Kamera in das Leben der studierten Biologin kam. Anschließend erzählt Pia, wie sie in den vergangenen Jahren zur Künstlerin geworden ist und warum die Fotografie heute wichtiger denn je für sie ist.
Vor 13 Jahren hat er sich selbst das Fotografieren beigebracht. Heute zeigt Benjamin Jaworskyj Millionen von Hobbyfotografen auf seinem YouTube-Kanal, wie außergewöhnliche Bilder gelingen. Er sagt: "Wenn du Fotos willst, die sonst keiner hat, musst du Dinge tun, die sonst keiner tut." Was genau das bedeutet, darüber habe ich mich mit Ben am Rande des "Berlin Travel Festival" unterhalten.
Andreas Pacek ist Berufsfotograf für die Bereiche Architektur und Industrie. Privat widmet er sich auf Reisen aber am liebsten dem Leben im urbanen Raum. Ungestellte Momente einzufangen – das ist es, was ihn an der Streetfotografie fasziniert. In diesem Interview beschreibt er, wie man den Atem der Straße nicht nur spürt, sondern ihn auch in faszinierenden Bildern festhält.
Konrad Wothe ist passionierter Naturfotograf und Tierfilmer. Seit knapp 40 Jahren reist er zu den reizvollsten Orten der Erde, um das unberührte Leben in freier Wildbahn zu dokumentieren. Auf seinem Weg dorthin hatte er anfangs einen renommierten Mentor: den legendären Tierfilmer Heinz Sielmann.
Mehrdad Samak-Abedi ist begeisterter Hobbyfotograf und Gründer des Blogs "Qimago". In diesem Interview erzählt der gebürtige Berliner, wie er seine Leidenschaft für die Fotografie mit seinem Hauptjob in Einklang bringt und zu einem "professionellen Weltembummler" wurde.
Im zweiten Teil des Interviews mit Stefan Forster geht es um die Frage, warum wir überhaupt fotografieren? Und wir sprechen darüber, wie kontraproduktiv die Nutzung Sozialer Netzwerke sein kann, welche Strategien es gibt, diese Fehler zu vermeiden...