Landschaftsfotografie

Kreidefelsen auf Rügen: Die Morgensonne taucht den Küstenabschnitt in warme Farben.

Mecklenburg-Vorpommern: Ausflug zu den Kreidefelsen auf Rügen

Kreidefelsen, Bodden und Müritz: Kein Bundesland hat so viele Nationalparks wie Mecklenburg-Vorpommern. Landschaftsfotograf Timm Allrich stellt die schönsten Ecken vor und verrät, wie man sie mit der Kamera am besten festhält. Im ersten Teil geht es in den Nationalpark Jasmund auf Rügen.

Alpenlauf: Extremsportler Philipp Reiter brauchte 36 Tage für die Strecke von Wien nach Nizza.

Alpenlauf: Zu Fuß durch Schnee und Eis von Wien nach Nizza

Ultra-Trailrunner und Alpinist: Philipp Reiter liebt die Extremerfahrung in den Bergen. Immer mit dabei auf seinen Touren ist auch die Kamera. In diesem Interview spricht er über den Reiz seiner waghalsigen Gratwanderungen und die spektakuläre Alpenüberquerung von Wien nach Nizza.

Fototour Deutschland: In seinem Buch zeigt Andreas Pacek die schönsten Orte vor der eigenen Haustür und verrät, wie man sie am besten fotografiert.

Fototour Deutschland: Märchenhafte Plätze einfach finden

Deutschland neu entdecken: Andreas Pacek reiste über drei Jahre quer durchs Land. In seinem neuen Buch „Fototour Deutschland“ zeigt der Fotograf die schönsten Orte zwischen Nordsee und Alpen und erklärt, wie man die Motive am besten mit der Kamera in Szene setzt.

Alpen – Hommage an ein Hochgebirge im Wandel von Lorenz Andreas Fischer

Lorenz Andreas Fischer: Alpen – Ein Hochgebirge im Wandel

Lorenz Andreas Fischer ist in den Alpen zu Hause. Seit Jahren zieht der Schweizer mit der Kamera durch das Hochgebirge. In einem prächtigen Bildband huldigt er nun Europas mächtigster Bergregion. Eine facettenreiche Hommage, die auch die Bedrohung durch den Klimawandel thematisiert.

Radomir Jakubowski: Naturfotografie vor der eigenen Haustür

Viele Fotografen zieht es in die Ferne. Dabei muss man für schöne Motive oft gar nicht weit reisen. Das findet auch Radomir Jakubowski. In seinem neuen Buch „Workshop Naturfotografie“ gibt er Tipps, wie man magische Orte vor der eigenen Haustür entdeckt.

Zu Gast bei einer Nomaden-Familie in der Mongolei: Fotograf Max Muench zeigt die Aufnahmen, die er gemacht hat.

Max Muench: „Follow The Tracks“ – Masterclass für Reisefotografie

Instagram war das Sprungbrett. Als Gründungsmitglied des Outdoor-Fotografen-Kollektivs „German Roamers“ wurde Max Muench bekannt. Mittlerweile folgen ihm über 600.000 Menschen. Doch er ist mehr als ein Instagram-Star. Plattformübergreifend hat er sich zu einem vielseitigen Storyteller entwickelt. Sein neuestes Projekt heißt „Follow The Tracks“: Eine virtuelle Reise durch die Mongolei, auf der Max sein Wissen über Fotografie, Bildbearbeitung und Business teilt.

Polarlichter: Viele Fotografen zieht es in den Norden Finnlands, um diese magischen Lichtspiele zu erleben.

Finnland: Auf Polarlicht-Jagd im hohen Norden Europas

Polarlichter: Wenn in den dunklen Monaten bunte Lichter am Himmel tanzen, zieht es viele Fotografen in den Norden. Auch in Finnland ist dieses magische Naturschauspiel zu beobachten. Thomas Kast lebt seit über 20 Jahren in Oulu und kennt die besten Orte, um Polarlichter zu sehen.

Scroll to Top