Podcast

„Freiraum-Fotografie-Inhaber“ Peter Fischer: Das Hobby zum Beruf gemacht

Früher reiste er im Auftrag einer Airline um die Welt. Als die Fotografie dabei immer weiter in den Hintergrund rückte, krempelte Peter Fischer sein Leben komplett um. Heute ist die Fotografie für den Schweizer Hobby und Beruf zugleich. Übrigens: Ohne ihn würde es den GATE7-Podcast wahrscheinlich gar nicht geben.

Torres del Paine: Ein Besuch in dem Nationalpark gehört zu den Highlights einer jeden Reise nach Patagonien.

„Creators Path“ – Lernplattform für visuelles Storytelling

Die Welt ist voller Geschichten: Auf „Creators Path“ möchten wir dir dabei helfen, deine ganz persönliche zu erzählen. Ob mit Fotos oder Video – dies ist deine Lernplattform für visuelles Storytelling. In dieser Episode stellen sich deine kreativen Pfadfinder vor. Du erfährst alle Details über das neue Gemeinschaftsprojekt zwischen GATE7 und dem Schweizer Reisefotografie-Blog „Journey Glimpse“. Am Ende gibt es auch noch ein Gewinnspiel.

Was ist ein gutes Bild? Dieser Frage gehe ich mit den Photologen Thomas B. Jones und Falk Frassa nach.

Was ist ein gutes Bild? Gedanken zur Frage der Fragen in der Fotografie

Premiere mit Stammgästen: In einem neuen Format spreche ich mit den „Photologen“ Thomas und Falk über die Frage, was gute Fotografie ausmacht und wie man seinen eigenen Stil findet? Wir knüpfen damit an das Interview mit David duChemin über sein Buch „Das Herz der Fotografie“ an. Die Kernaussagen gibt es als Audio-Einspielungen, die wir einordnen und eigenen Gedanken ergänzen.

Dieter Klein: Lost Wheels – Atlas der vergessenen Autos

Sie sind Zeugen einer vergangenen Zeit. Überwuchert von Moos, zerfressen von Rost – aber immer noch voller Geschichten. Seit mehr als zehn Jahren reist der Fotograf Dieter Klein quer durch Europa und die USA auf der Suche nach vergessenen Autos.

Radomir Jakubowski: Naturfotografie vor der eigenen Haustür

Viele Fotografen zieht es in die Ferne. Dabei muss man für schöne Motive oft gar nicht weit reisen. Das findet auch Radomir Jakubowski. In seinem neuen Buch „Workshop Naturfotografie“ gibt er Tipps, wie man magische Orte vor der eigenen Haustür entdeckt.

Foto von Reisefotograf Alexander Müller Fotoreisen

Reisefotograf Alexander Müller: „Man muss sich in der Krise neu erfinden“

Reisen und Fotografie in Zeiten von Corona: In einem weiteren Beitrag zum diesem Thema verrät Alexander Müller, wie er mit der aktuellen Lage umgeht. Zwar spricht der Reisefotograf aus Wien von einer „fordernden Erfahrung“, gleichsam packt er die Herausforderung aber zuversichtlich an: „Man muss sich in der Krise neu erfinden.“

Zu Gast bei einer Nomaden-Familie in der Mongolei: Fotograf Max Muench zeigt die Aufnahmen, die er gemacht hat.

Max Muench: „Follow The Tracks“ – Masterclass für Reisefotografie

Instagram war das Sprungbrett. Als Gründungsmitglied des Outdoor-Fotografen-Kollektivs „German Roamers“ wurde Max Muench bekannt. Mittlerweile folgen ihm über 600.000 Menschen. Doch er ist mehr als ein Instagram-Star. Plattformübergreifend hat er sich zu einem vielseitigen Storyteller entwickelt. Sein neuestes Projekt heißt „Follow The Tracks“: Eine virtuelle Reise durch die Mongolei, auf der Max sein Wissen über Fotografie, Bildbearbeitung und Business teilt.

Scroll to Top