Eine Frau wäscht sich in den Magrovenwäldern nahe dem Ort Dhangmari. Der Fotojournalist Christof Wolf hat sich aufgemacht, die Menschen in der Siedlung am gleichnamigen Fluss in Bangladesch zu besuchen, deren natürlicher Lebensraum stark bedroht ist.

Christof Wolf: In den Magroven-Wäldern bei den Bewohnern von Dhangmari

Authentische und ehrliche Bilder, die den Charakter eines Ortes und seiner Menschen widerspiegeln: Das ist der Anspruch, den Christof Wolf an seine Arbeit als Reportagefotograf stellt. Für sein aktuelles Projekt machte er sich Anfang 2018 auf zu den Bewohnern von Dhangmari in Bangladesch. Er entdeckte einen magischen Ort, den es so aber wahrscheinlich nicht mehr lange gibt.
Tobias Schnorpfeil ist ein Fotograf und Filmemacher, der unter anderen mit den "German Roamers" in Südamerika unterwegs war. Er ist auch beteiligt an der Online-Reiseplattform Mapify.

Tobias Schnorpfeil: Als Filmemacher unterwegs mit den „German Roamers“

Angefangen hat Tobias Schnorpfeil als Fotograf. Aus seiner Leidenschaft für Stillleben ist er mittlerweile jedoch bei bewegten Bildern gelandet. Als Filmemacher arbeitet er heute für große Kunden. Zuletzt war er mit dem Fotografenkollektiv "German Roamers" im Auftrag von Olympus in den französischen Pyrenäen und in Südamerika unterwegs. Außerdem ist Tobias an der Online-Reiseplattform "Mapify" beteiligt.
In his project "Knives" documentary photographer Jason Koxvold documents the impact of the closure of the Schrade knife factory on the people in a rural town and how they feel left behind.

Jason Koxvold: „KNIVES“ – Left Behind In Rural America

In his long-term project "KNIVES" documentary photographer Jason Koxvold explores the impact of the closure of the Schrade knife factory on the people in a rural town called Wawarsing (New York). It's a blueprint of what happens on a larger scale not just in the US but in a globalized world when production is moved to countries where labour is cheaper and people feel left behind.
Torsten Köster ist ein Straßenfotograf aus Stuttgart. Er ist Mitautor des Buches "Streetfotografie: Made in Germany", das im Rheinwerk Verlag erschienen ist.

Torsten Köster: Urbane Fotografie – ästhetisch und abstrakt

Der Stuttgarter Straßenfotograf Torsten Köster erforscht den urbanen Raum mit seiner Kamera. Nicht nur Menschen faszinieren ihn dabei, sondern auch Flächen, Formen und Details.
Dyanne Wilson is a Fuji-X-Photographer from Canada. As an instructor she organizes photo tours to Yellowknife in the Northwest Territories of Canada.

Dyanne Wilson: Chasing The Northern Lights In Yellowknife

My guest in this episode is Canadian documentary and fine art photographer Dyanne Wilson. In this interview, we talk about her influences in photography and get into the importance of looking at other art forms when developing a photographic vision.
Mit Christian Anderl, dem Gründer der Online-Fotografie-Plattform "Shootcamp", spreche ich in diesem Interview über die Psychologie der Fotografie. Wenn wir Fotos machen, erfahren wir nicht nur viel über unsere Umwelt, sondern lernen uns auch selbst besser kennen.

Christian Anderl: Die Psychologie der Fotografie

Christian Anderl war Koch, bautechnischer Zeichner und Radiomoderator. Bis er seine eigentliche Leidenschaft, die Fotografie, zum Beruf gemacht hat, dauerte es viele Jahre. Heute ist der Gründer von "Shootcamp" froh, dass er letztlich doch auf seine innere Stimme gehört hat. In diesem Interview erzählt Christian von seiner spannenden Reise zum Profi-Fotografen.
Graphics in urban settings: Street Photographer Darran Roper seeks to see the marvel in every day life when he goes out with his camera.

Darran K Roper: „The Thrill Of Finding Moments“

For Darran K Roper photography means a creative interaction with his surroundings. He believes: When you are seeing through your desire to create something, everything holds a little more interest. This ability gets lost over time, says Darran, and photography is a means of reawakening it.
Martin Buschmann ist leidenschaftlicher Reisefotograf. Als Experte für Reisefotografie veranstaltet er auch Foto-Reisen – unter anderem auch Foto-Safaries nach Kenia, auf denen er den Teilnehmern zeigt, wie sich Wildlife in faszinierenden Bildern einfangen.

Martin Buschmann: Safari-Fotografie in Afrika

Reisefotografie ist seine große Leidenschaft. Besonders fasziniert ist Martin Buschmann dabei von Afrika. Regelmäßig organisiert er Foto-Touren nach Tansania und Kenia. Erfahre von ihm in diesem Interview, wie du Wildlife in bewegenden Bildern einfängst.
Tanzen auf offener Straße: Dennis Freischlad verbrachte einen Sommer auf Kuba. Über seine Erlebnisse auf der Karibikinsel schrieb er das Buch "Diesseits der Tage".

Dennis Freischlad: Kuba hautnah – ein Land in der Schwebe

Einen Sommer lang hat Dennis Freischlad auf Kuba verbracht. Seine Erlebnisse im Alltag auf der Karibikinsel hat er in einem faszinierenden Buch aufgeschrieben, das zu einem vielschichtigen Porträt eines Landes in der Schwebe geworden ist.
Thomas Heinrich ist Gründer von Photocircle. Nach dem Motto "Kunst für eine bessere Welt" unterstützt er mit dem Verkauf von Fotos soziale Projekte in aller Welt.

Thomas Heinrich: „Photocircle“ – Fotografie für eine bessere Welt

Thomas Heinrich ist nicht nur Fotograf, sondern er hat um die Fotografie ein Geschäftsmodell aufgebaut, von dem alle profitieren – der Fotograf und die Menschen auf den Bildern. Mit seinem Projekt "Photocircle" engagiert er sich für Fotografie mit einem sozialen Anspruch.