Weltreise

Nick Martin hat ein Buch über die dunkle Seiten des Weltreisens geschrieben.

Die dunkle Seite: Was nicht so geil war in 10 Jahren Weltreisen

Reisen bedeutet nicht immer eine endlose Abfolge von Instagram-Momenten. Wer in die Welt hinauszieht, wird auch Enttäuschungen, Schmerz und Gefahr erleben. Von diesen dunklen Seiten berichtet der Dauer-Weltreisende Nick Martin in seinem neuesten Buch – und das in seiner gewohnten Art: authentisch, emotional und humorvoll.

Heike Pirngruber: „Ein klassisches Leben kann ich mir nicht mehr vorstellen“

Ein Sabbatical ist ihr zu wenig. Als Heike Pirngruber 2013 ihren Job als Kamerafrau hinter sich lässt, ist es ein Abschied aus ihrem alten Leben. Mit dem Fahrrad will sie die Welt bereisen. Seitdem hat sie über 80.000 Kilometer im Sattel verbracht und ist durch mehr als 60 Länder geradelt. Und ihr Durst nach Freiheit ist noch lange nicht gestillt.

Reisen ist die beste Lebensschule – im Weltwach-Podcast von Erik Lorenz erzählen Abenteurer von ihren Erfahrungen und Erkenntnissen.

Reisen – und was wir auf ihnen über uns und das Leben lernen können

Reisen ist die beste Lebensschule: Im Kontakt mit der Welt und fremden Kulturen erweitern wir nicht nur unseren Wissenshorizont, sondern wachsen auch als Persönlichkeit. Ein Gespräch mit „Weltwach“-Gründer Erik Lorenz über Mut, Neugier, Scheitern und Verantwortung beim Reisen.

Natur hautnah: Drei Elefanten ziehen dicht am Zelt von Lukas Steiner im Chobe Nationalpark in Botswana vorbei.

Lukas Steiner: Abenteuer Afrika – Mit dem Rad von Zürich nach Kapstadt

Über sich selbst sagt Lukas Steiner: „Ich bin nicht als Abenteuer geboren.“ Wie es trotzdem dazu kam, dass er sich auf das Fahrrad geschwungen hat und von Zürich bis Kapstadt gefahren ist, erzählt er in diesem Interview. Eine faszinierende Reise mit einzigartigen Erlebnissen. Und vor allem ein Mutmacher, die eigenen Grenzen immer wieder zu testen.

Der Vulkan Bromo auf der indonesischen Insel Java.

Atlas der Reiselust: Inspiration für ein ganzes Leben

Streifzug durch die schönsten Orte der Welt: Der „Atlas der Reiselust“ ist der ideale Ausgangspunkt, sich Inspiration für den nächsten Trip zu holen. „Unser Planet“, das Buch zur gleichnamigen Netflix-Doku, sorgt ebenfalls für Fernweh – und macht deutlich, was auf dem Spiel steht, wenn der Raubbau an der Natur ungebremst weitergeht.

Märchenhafter Blick über grüne Berge.

Von Johannisburg nach Kapstadt: Roadtrip durch Südafrika

Südafrika beeindruckt durch seine Vielfalt. Imposante Bergketten, weiße Sanddünen, und schroffe Klippen. Dazu die überwältigende Tierwelt. Marco und Bolle haben sich aufgemacht, das Land der Kontraste zwischen den beiden Ozeanen zu erkunden. Mit dem Auto haben sind sie von Johanisburg über Durban entlang der Garden Route bis nach Kapstadt gefahren. Ein facettenreicher Roadtrip, von dem die beiden Reiseblogger in diesem Interview berichten.

Gabriela Urban geht mit ihrem kleinen Sohn regelmäßig auf Reisen. Hier sind sie beide gemeinsam auf dem Adams Peak in Sri Lanka. Über ihre Erlebnisse unterwegs hat sie das Buch "Wie Buddha im Gegenwind" geschrieben.

Gabriela Urban: Tipps und Tricks für das Reisen mit Kind

Als sie die Kündigung erhält, krempelt Gabriela Urban ihr Leben um. Mit ihrem kleinen Sohn geht sie auf Reisen und erfindet sich in der Krise neu. Über ihre Erlebnisse unterwegs hat sie das Buch „Wie Buddha im Gegenwind“ geschrieben.

Franziska Bär: Mit Rucksack zu Fuß durch die Mongolei, eines der am dünnsten besiedelten Länder der Welt.

Franziska Bär: Zu Fuß durch die wilde Mongolei

Die Mongolei ist eines der am dünnsten besiedelten Länder der Welt. Franziska Bär und ihr Freund Felix haben sich mit dem Rucksack aufgemacht, um einen Teil dieses wilden Landes zu erkunden. In diesem Interview berichtet Franziska von Begegnungen mit Nomaden, rätselhaften Begegnungen am Lagerfeuer und das Gefühl von Freiheit fernab von gewohntem Komfort.

Mit 37 Jahren kündigt Markus Steiner Job und Wohnung. Er hat genug von der Monotonie des Alltags. Er will sich endlich wieder spüren, die Welt intensiv erleben. Welche Antworten er auf die großen Fragen des Lebens während seiner Weltreise gefunden hat, erzählt er in seinem Buch "Weltherz".

Markus Steiner: „Weltherz“ – Auf der Suche nach der Freiheit

Mit 37 Jahren kündigt Markus Steiner Job und Wohnung. Er hat genug von der Monotonie des Alltags. Er will sich endlich wieder spüren, die Welt intensiv erleben. Welche Antworten er auf die großen Fragen des Lebens während seiner Weltreise gefunden hat, erzählt er in seinem Buch „Weltherz“.

Stefan Tschumi und Stephanie Bernhard schreiben auf Journey Glimpse über ihre Fotoreisen in der ganzen Welt und geben Tipps, wie das perfekte Reisefoto entsteht. Dieses Bild zeigt die Bergkulisse des Himalaya im Abendlicht.

Journey Glimpse – Zwei Weltenbummler auf Bilder-Jagd

Stephanie Bernhard und Stefan Tschumi sind zwei Reise- und Fotografie-Blogger aus der Schweiz. Die beiden teilen nicht nur ihre Vornamen, sondern auch die Leidenschaft für fremde Kulturen und schöne Bilder. Um beide Themen geht es in ihrem Projekt „Journey Glimpse“. Ihr Ziel: Poesie in Pixeln zu erzeugen.

Scroll to Top