Couchsurfing durch ein Land zwischen Mittelalter und Moderne

Interview mit Stephan Orth

Couchsurfing durch ein Land zwischen Mittelalter und Moderne

Interview mit Stephan Orth
„Mein Ärger vom Morgen ist einer erwartungsvollen Spannung gewichen, wie sie bei mir nur das Unterwegssein erzeugen kann: eine Wachheit für die Welt, eine kribbelnde Vorfreude auf die nächsten Zufälle.“
Stephan Orth

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

„Mein Ärger vom Morgen ist einer erwartungsvollen Spannung gewichen, wie sie bei mir nur das Unterwegssein erzeugen kann: eine Wachheit für die Welt, eine kribbelnde Vorfreude auf die nächsten Zufälle.“
Stephan Orth

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Couchsurfer Stephan Orth ist zurück: Nach Iran, Russland und China war er diesmal in Saudi-Arabien unterwegs. Seine bisher aufregendste Reise, wie er selbst sagt.
Couchsurfer Stephan Orth ist zurück: Nach Iran, Russland und China war er diesmal in Saudi-Arabien unterwegs. Seine bisher aufregendste Reise, wie er selbst sagt.

Stephan Orth.

Headshot
Über Stephan OrthReisebuchautor

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden


Stephan Orth ist Reisereporter mit einer Vorliebe für Länder mit einem schlechten Ruf. Für seine „Couchsurfing“-Reihe hat er Iran, Russland, China und zuletzt Saudi-Arabien erkundet. Er sagt: „In solchen Länder habe ich das Gefühl, dass ich mit Geschichten zurückkomme, die man noch nicht gehört hat und die überraschen.“

Stephan geht zu den Menschen nach Hause, trifft sie in ihrem Alltag, hört sich ihre Geschichten an und erzählt diese weiter. „Das ist in den Ländern besonders spannend, die sehr sonst sehr selten in den Nachrichten vorkommen oder wenn, dann mit eher negativen Themen“, erklärt der Autor. Außer über seine Couchsurfing-Abenteuer hat Stepan im GATE7-Podcast auch schon über sein Buch „Kaukasus: Eine Reise an den wilden Rand Europas“ gesprochen.

Stephan Orth.

Headshot
Über Stephan OrthReisebuchautor

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden


Stephan Orth ist Reisereporter mit einer Vorliebe für Länder mit einem schlechten Ruf. Für seine „Couchsurfing“-Reihe hat er Iran, Russland, China und zuletzt Saudi-Arabien erkundet. Er sagt: „In solchen Länder habe ich das Gefühl, dass ich mit Geschichten zurückkomme, die man noch nicht gehört hat und die überraschen.“

Stephan geht zu den Menschen nach Hause, trifft sie in ihrem Alltag, hört sich ihre Geschichten an und erzählt diese weiter. „Das ist in den Ländern besonders spannend, die sehr sonst sehr selten in den Nachrichten vorkommen oder wenn, dann mit eher negativen Themen“, erklärt der Autor. Außer über seine Couchsurfing-Abenteuer hat Stepan im GATE7-Podcast auch schon über sein Buch „Kaukasus: Eine Reise an den wilden Rand Europas“ gesprochen.

Couchsurfing in Saudi-Arabien – Stephan Orth war wieder unterwegs.

Buch

Stephan Orth: “Couchsurfing in Saudi-Arabien”

In seinem SPIEGEL-Bestseller „Couchsurfing in Saudi-Arabien“ erhalten die Leser einzigartige, aber auch ungeschönte Einblicke in seine Begegnungen mit anderen Kulturen und in ein Land voller Widersprüche. Das Ergebnis ist nicht nur ein Reisebuch über Saudi-Arabien, sondern ein lebhaftes, vielschichtiges und selbstreflektierendes Abenteuer.

Buch bestellen
Couchsurfing in Saudi-Arabien – Stephan Orth war wieder unterwegs.

Buch

Stephan Orth: “Couchsurfing in Saudi-Arabien”

In seinem SPIEGEL-Bestseller „Couchsurfing in Saudi-Arabien“ erhalten die Leser einzigartige, aber auch ungeschönte Einblicke in seine Begegnungen mit anderen Kulturen und in ein Land voller Widersprüche. Das Ergebnis ist nicht nur ein Reisebuch über Saudi-Arabien, sondern ein lebhaftes, vielschichtiges und selbstreflektierendes Abenteuer.

Buch bestellen
*Bei einigen der Links auf dieser Website handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!
*Bei einigen der Links auf dieser Website handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

Das könnte dich auch interessieren

Das könnte dich auch interessieren

Works flawlessly with third-party controllers for a vintage vibe

Works flawlessly with third-party controllers for a vintage vibe

Works flawlessly with third-party controllers for a vintage vibe

Works flawlessly with third-party controllers for a vintage vibe

Works flawlessly with third-party controllers for a vintage vibe

Works flawlessly with third-party controllers for a vintage vibe

Works flawlessly with third-party controllers for a vintage vibe

Works flawlessly with third-party controllers for a vintage vibe

Abonniere den Podcast

Mit der Kamera die Welt entdecken

Jeden Sonntag erscheint eine neue Folge mit spannenden Gesprächen über die Themen Fernweh und Fotografie. Lass dich inspirieren von mutigen Entscheidungen und spannenden Geschichten. Abonniere den Podcast und du bleibe immer automatisch auf dem Laufenden.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Fernweh

In meinem Podcast interviewe ich Menschen, die ihre Reisen zu Erlebnissen jenseits der eigenen Komfortzone machen. Die Kamera spielt dabei eine große Rolle.

Fotografie

Die Fotografie ist ein Türöffner. Eine „Eintrittskarte“ in eine neue Welt.  Mit der Kamera tauchst du noch tiefer in einen Ort ein und kannst ihn bewusster erforschen.

Persönliches Wachstum

Reisen ist die beste Lebensschule. Die Fotografie kann dir nicht nur helfen, Land und Leute besser zu verstehen. Sondern auch noch mehr über dich selbst zu lernen.

Abonniere den Podcast

Mit der Kamera die Welt entdecken

Jeden Sonntag erscheint eine neue Folge mit spannenden Gesprächen über die Themen Fernweh und Fotografie. Lass dich inspirieren von mutigen Entscheidungen und spannenden Geschichten. Abonniere den Podcast und du bleibe immer automatisch auf dem Laufenden.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Fernweh

In meinem Podcast interviewe ich Menschen, die ihre Reisen zu Erlebnissen jenseits der eigenen Komfortzone machen. Die Kamera spielt dabei eine große Rolle.

Fotografie

Die Fotografie ist ein Türöffner. Eine „Eintrittskarte“ in eine neue Welt.  Mit der Kamera tauchst du noch tiefer in einen Ort ein und kannst ihn bewusster erforschen.

Persönliches Wachstum

Reisen ist die beste Lebensschule. Die Fotografie kann dir nicht nur helfen, Land und Leute besser zu verstehen. Sondern auch noch mehr über dich selbst zu lernen.