Start Podcast Manfred Kriegelstein: Die Kunst des Sehens

    Manfred Kriegelstein: Die Kunst des Sehens

    Street Photography Tour in Buenos Aires mit Kai Behrmann: Ein älterer Mann sitzt in einem Café und beugt sich über die Comicseite in einer Zeitung.
    © Kai Behrmann

    In diesem Interview spreche ich mit Manfred Kriegelstein. Im Hauptberuf Zahnarzt, pflegt er seit 1977 intensiv seine Leidenschaft für die Fotografie. Für seine Bilder hat er zahlreiche Auszeichnungen und Preise erhalten. Manfred Kriegelstein gilt als erfolgreichster deutscher Teilnehmer seit Bestehen internationaler Photosalons. Hinzu kommen diverse Ausstellungen. Sein aktuellstes Buch heißt: „Die Kunst des Sehens“.

    „Die Handschrift des Fotografen kommt aus dem ‚Inneren des Künstlers‘ und kann sich nur ohne Außeneinfluss und Verzicht auf von externen Zielvorgaben formen. Und durch sehr, sehr viel Praxis.“

    Die Schulung des fotografischen Sehens zieht sich wie ein roter Faden durch das Werk von Manfred Kriegelstein. In seinem Buch „Die Kunst des Sehens“ regt er dazu an, sich von den Zwängen der Technik zu befreien und stattdessen den Fokus auf den kreativen Prozess beim Fotografieren zu legen.

    Manfred Kriegelstein ermuntert dazu, die Sinne für die Essenz der Fotografie zu schärfen: das Sehen.

    In Zeiten, in denen viele Hobbyfotografen dank schier unbegrenzter Speichermöglichkeiten im „Dauerfeuermodus“ den Auslöser ihrer Kamera drücken, ruft Manfred Kriegelstein zu Aufmerksamkeit, Geduld und Konzentration des Fotografen auf.

    „There is nothing worse than a sharp image of a fuzzy concept.“

    Ansel Adams

    Diese Tugenden sind nötig, um die Besonderheiten und Unscheinbarkeiten eines Ortes zu erfassen, die Lichtsituation zu erkennen, um daraus eine konzeptionelle Idee für eine Aufnahme zu entwickeln.

    In diesem Interview geht es darum, wie man eine eigene fotografische Handschrift entwickelt und was ein gutes Bild braucht. Außerdem spricht Manfred Kriegelstein darüber, wie wir Bilder betrachten und beurteilen. Abschließend beschreibt er die Phasen, die ein Fotograf im Laufe der Zeit durchläuft.

    Er zeigt unterschiedliche Wege auf, die alle zum gleichen Ziel führen: Bessere Fotografie durch aufmerksames Sehen und planvolles Vorgehen.

    Das Interview bietet Denkanstöße und praktische Tipps für Fotografen aller Stilrichtungen und Level, die sich künstlerisch weiterentwickeln möchten.

    Den Podcast kannst du jetzt auch über Spotify hören.

    Shownotes

    Mehr über Manfred Kriegelstein erfährst du auf seiner Webseite.

    Dort findest du auch eine Sammlung von Essays und Artikeln über unterschiedliche Themen, die sich mit dem Wesen der Fotografie beschäftigen. Unter anderem: „Was ist ein gutes Bild?“, „Wie empfinden wir Bilder?“ oder „Kritische Anmerkungen zur Amateurfotografie“.

    In seinem Buch "Die Kunst des Sehens" regt der Fotograf Manfred Kriegelstein dazu an, sich aus dem "Autopilotmodus" in der Fotografie zu verabschieden und stattdessen die eigenen Sinne zu schärfen, um zu einer eigenen fotografischen Handschrift zu gelangen.
    @ Manfred Kriegelstein / dpunkt-Verlag

    Manfred Kriegelstein wurde 1984 in die Deutsche Gesellschaft für Photographie berufen (DGPh).

    Die „Federation Internationale de L’Art Photographique“ zeichnete ihn 1987 für sein fotografisches Werk mit dem höchsten Ehrentitel aus – dem „Maitre Photographe De La FIAP“ (MFIAP).

    Als anerkannter Juror fungiert Manfred Kriegelstein sowohl bei nationalen als auch internationalen Fotowettbewerben.

    Darüber hinaus veranstaltet er seit über 15 Jahren regelmäßig Foto-Workshops und Seminare. Im Mittelpunkt stehen dabei die Themen Bildgestaltung und Bildbewertung.

    In seinem Buch „Die Kunst des Sehens“* regt Manfred Kriegelstein dazu an, sich aus dem „Autopilotmodus“ in der Fotografie zu verabschieden und stattdessen die eigenen Sinne zu schärfen, um zu einer eigenen, fotografischen Handschrift zu gelangen.

    *Bei einigen der Links auf dieser Website handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

    Hat dir die Show gefallen? Wenn ja, dann würde ich mich sehr freuen, wenn du mir eine Rezension des Gate7 Podcasts auf iTunes hinterlässt. Ehrliche Bewertungen helfen mir dabei, die Sendung stetig zu verbessern und bei iTunes leichter gefunden zu werden.

    NEWSLETTER
    Du möchtest erfahren, wie du auf Reisen herausragende Bilder machst – und zwar egal, mit welcher Kamera? Dann abonniere den Gate7-Newsletter und erlebe Fotografie ohne trockene Theorie über Technik.
    Garantiert kein Spam. Weitere Informationen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here