Elena Paschinger

Tipps für kreatives Reisen

Elena Paschinger

In Folge 26 des GATE7-Podcasts spreche ich mit Elena Paschinger über das Thema „Kreatives Reisen“. Elena ist auf dem Gebiet absolute Expertin und hat dazu ein Buch geschrieben: „The Creative Traverler’s Handbook“.

Themen

Darum geht es in dieser Folge

Nur die großen Sehenswürdigkeiten abzuklappern, ist vielen Reisenden zu wenig. Sie wollen unterwegs nicht nur viel sehen, sondern vor allem auch viel erleben. Denn letztlich sind es die individuellen Erlebnisse, die im Gedächtnis bleiben – und nicht ein Haken hinter dem Eifelturm, Taj Mahal oder Buckingham Palace auf einer „Bucket-List“.

 

Das findet auch Elena und hat ein Buch darüber geschrieben, wie man kreativ reist. Für die Recherche ist die Österreicherin ein Jahr lang kreuz und quer um die Welt geflogen. Doch auch sonst ist die Bloggerin fast permanent auf Achse – immer auf der Suche nach spannenden Tipps, außergewöhnlichen Orten und ausgefallenen Aktivitäten, die in keinem normalen Reiseführer stehen.

 

In diesem Interview erfährst du:

  •  Wie du deine nächste Reise zu einem kreativen Erlebnis macht
  •  Was sich überhaupt hinter dem Begriff „Kreatives Reisen“ verbirgt
  •  Welche Länder und Orte sich am besten für Kreativurlaube eignen
  •  Wie du deine neu entdeckte Kreativität auch zu Hause in deinen Alltag integriere kannst

Außerdem spreche ich mit Elena über ihre Reise nach Finnland. Dazu hat sie mir im Voraus fünf Bilder geschickt, mit denen sie besondere Erlebnisse verbindet. Gleichzeitig ist dies ein neues Element in der Show, mit dem ich künftig Storytelling und Fotografie noch stärker verbinden möchte.

Podcast-Gast

Über Elena Paschinger

Auf ihrem Blog „Creativelena“ schreibt Elena über ihre Erlebnisse als Kreativ-Reisende.

 

Buch: „The Creative Traveler’s Handbook“

 

Podcast: Elena war 2016 zu Gast im englischsprachigen Podcast „The Travelers“. In dem Interview spricht sie auch über das Thema „Kreatives Reisen“.

Elena Paschinger zu Besuch in einer finnischen Bäckerei

Podcast

GATE7
abonnieren

Jeden Sonntag erscheint eine neue Folge mit spannenden Gesprächen über die Themen Fernweh und Fotografie. Abonniere den Podcast und du bleibe immer automatisch auf dem Laufenden.

 

Hier kannst du in die Folge mit Elena Paschinger reinhören.

Q&A mit Elena Paschinger

„The art of world travel: Life-seeing instead of sightseeing.“

Das ist der Untertitel meines Buches „The Creative Traveler’s Handbook“ – und ist immer noch mein liebstes Motto.

Oooh, da gibt es grundsätzlich viele, aber mir fällt immer wieder „Der Schatten des Windes“* von Carlos Ruiz Zafón ein.

 

Einer der schönsten und bewegendsten Romane, die ich je gelesen habe!

Viel zu schwer zu sagen, wenn nicht gar unmöglich!

 

Ich bin mittlerweile genauso gerne in unserer vielfältigen Heimat Österreich unterwegs, wie ich mich beispielsweise auf Kanada oder Neuseeland später dieses Jahr noch freue (ganz genau, noch zwei großen Reisen stehen heuer mit meinem lieben Partner Georg an.)

 

Kann ich einfach nicht sagen, zu unterschiedlich sind die Länder, die ich zu meinen Lieblingsreiseländern zähle!

 

Auch Portugal, Nepal, oder etwa Frankreich und Italien zählen dazu! Jüngst haben mir auch Bulgarien und Serbien sehr gut gefallen.

Oh, schöne Liste danke dafür!

Kennst du Tori Amos, „A Sorta Fairytale“*?

Ist schon älter, aber einer meiner liebsten Road Trip Songs!

Auch „The Dog Days Are Over“* von Florence & the Machine gefällt mir sehr gut.

Aber auch hier gibt es wirklich zu viele, um sie einzeln zu nennen.

Coldplay geht (fast) immer, auch Arcade Fire & Ben Howard. Und „Free Life“* von Dan Wilson – sehr, sehr schön!

 

 

Abonniere die Gate7-Playlist auf Spotify und entdecke die Lieblingslieder meiner Podcast-Gäste. Damit hast du den perfekten Soundtrack für unterwegs.

„Checkfelix“-Flug-App! Genauso wie die ÖBB-App „Scotty“ für die Zugverbindungen in Österreich + Europa, sehr praktisch für nahe Reisen.

 

Die „Leo“-App für Sprachen und um schnell einzelne Wörter in anderen Sprachen nachzuschlagen.

In meinem Fall wirklich Handy + Kamera. Ich bin gerade dabei, mir eine neue Olympus zu leisten.

 

Sie haben sich über die Jahre als Marke + Modell einfach super bewährt!

 

Handy = iPhone 6s* und 128 GB Speicher. Herrlich, da geht es auch gut Fotos + Filme zu schneiden und zu speichern.

 

Abgesehen von der Technik gilt mir aber als am wichtigsten: Offenheit, Neugierde und Herzensfreude, um auf Menschen und Geschichten zugehen zu können.

 

Das ist mir das Allerwichtigste beim Reisen eigentlich.

Lena Tovar

Durch Zufall mehr erleben auf Reisen

In ihrem Buch „Reiseführer des Zufalls“ gibt Lena Tovar Tipps, warum man einen Trip nicht von vorne bis hinten planen sollte. Stattdessen rät sie dazu, sich dem spontanen Entdecken hinzugeben. Wie das funktioniert, erklärt sie anhand von vielen kreativen Beispielen.

Hallo, ich bin Kai. Journalist aus Hamburg – vor allem aber leidenschaftlicher Reisender und Fotograf. Um beide Themen geht es auf GATE7.

 

Ich möchte dir zeigen, wie du mit deiner Lust am Fotografieren abhebst, tief in fremde Kulturen eintauchst, Land und Leute kennenlernst – um am Ende ganz bei dir zu landen. Entdecke die emotionale Seite der Fotografie und mache unterwegs Bilder, die dir wirklich etwas bedeuten.

*Bei einigen der Links auf dieser Website handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

1 Kommentar zu „Elena Paschinger: Tipps für kreatives Reisen“

  1. Lieber Kai,

    Vielen herzlichen Dank nochmals für dieses wirklich schöne Interview. Ich habe mich sehr gefreut, dass Du mir so viel Heiteres & Wissenswertes über Kreativ Reisen „entlockt“ hast, und freue mich schon darauf, mehr Deiner Interviewpartner bei zukünftigen Podcasts kennen zu lernen!

    Liebe Grüße aus Österreich,

    Elena

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top