Erik Lorenz

"Weltwach" – Mit offenen Augen ins Abenteuer (Teil 1)

"Weltwach ermöglicht es mir, zusammen mit meinen Zuhörern in die Erlebnisse und Erkenntnisse Weltneugieriger einzutauchen und herauszufinden, mit welchen Hoffnungen sie sich in die Welt hinausbegeben."

Erik Lorenz

In seinem Podcast „Weltwach“ interviewt Erik Lorenz regelmäßig Grenzgänger und Weltreisende. Doch auch er selbst hat viel zu erzählen. In diesem Gespräch verrät er, wie er zum „Teilzeitabenteurer“ wurde, was für ihn den Reiz des Reisens ausmacht und wie er „Weltwach“ seit der Gründung 2017 nicht nur zu einem der beliebtesten Podcasts in seiner Kategorie gemacht hat, sondern auch zu einer erfolgreichen Marke mit vielen weiteren Facetten.

Themen

Darum geht es in dieser Folge

Teilzeitabenteuer

Erik erzählt, wie ihn das Fernweh packte und bis heute nicht mehr losgelassen hat.

Reisen – und davon berichten

Für manche ist die Kamera das wichtigste Werzeug, um Erlebnisse unterwegs festzuhalten. Für Erik ist es das Schreiben.

Abenteuer müssen nicht extrem sein

Oft verbinden wir mit dem Begriff "Abenteuer" das Extreme – schneller, weiter, höher. Aber auch ohne hohen Adrenalinaustoß lassen sich auf Reisen intensive Erfahrungen machen.

Erik Lorenz spricht nicht nur leidenschaftlich gerne in seinem Weltwach-Podcast übers Reisen – immer wieder zieht er auch selbst raus in die Welt.
Erik Lorenz spricht nicht nur leidenschaftlich gerne in seinem Weltwach-Podcast übers Reisen – immer wieder zieht er auch selbst raus in die Welt. © Cedric Xia

Seine beiden großen Leidenschaften sind das Reisen und das Schreiben. Gepackt vom Fernweh zog er nach dem Abitur in die Welt hinaus. Erst ging es nach Australien, anschießend folgten längere Studienaufenthalte in Hongkong, Großbritannien und den Niederlanden. Seine Erlebnisse unterwegs hat er in zahlreichen Büchern aufgeschrieben. Unter anderem in „Lesereise Laos: Vom Schwinden der Silberfäden“* oder „Streifzug durch Laos: Abenteuer im Land der tausend Elefanten“*.

2017 gründete er den „Weltwach“-Podcast. Mittlerweile zählt dieser zu den beliebtesten im Bereich Reise. Zuletzt ist die Essenz aus den bereits über 150 Folgen in Buchform erschienen: „Abenteuer im Gepäck: Grenzgänger und Weltreisende erzählen“. Künftig plant Erik weitere Projekte unter der „Weltwach“-Marke – wie zum Beispiel Festivals und Live-Veranstaltungen.

 

Zudem hat er einen englischsprachigen Ableger von Weltwach ins Leben gerufen – Unfolding Maps.

Podcast

GATE7
abonnieren

Jeden Sonntag erscheint eine neue Folge mit spannenden Gesprächen über die Themen Fernweh und Fotografie. Abonniere den Podcast und du bleibe immer automatisch auf dem Laufenden.

 

Hier kannst du in den ersten Teil des Interviews mit Weltwach-Gründer Erik Lorenz reinhören.

„Creators Path“

"Weltwach" – Mit offenen Augen ins Abenteuer (Teil 2)​

Im zweiten Teil des Interviews verrät WELTWACH-Gründer Erik Lorenz, wie er den Begriff „Abenteuer“ definiert, welche Erkenntnisse er aus über 150 Podcast-Folgen gezogen hat und was für ihn ein erfülltes Leben bedeutet.

Hallo, ich bin Kai. Journalist aus Hamburg – vor allem aber leidenschaftlicher Reisender und Fotograf. Um beide Themen geht es auf GATE7.

 

Ich möchte dir zeigen, wie du mit deiner Lust am Fotografieren abhebst, tief in fremde Kulturen eintauchst, Land und Leute kennenlernst – um am Ende ganz bei dir zu landen. Entdecke die emotionale Seite der Fotografie und mache unterwegs Bilder, die dir wirklich etwas bedeuten.

*Bei einigen der Links auf dieser Website handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

Scroll to Top