„Es ist nicht wichtig, was du betrachtest, sondern was du siehst.“

Henry David Thoreau

Mache unterwegs Bilder, die dir wirklich etwas bedeuten – egal, mit welcher Kamera

Gate7 ist eine Mischung aus Storytelling und Fotografie, die Lust machen soll, mit der Kamera die Welt bewusster und intensiver zu erleben.

In meinem Podcast interviewe ich regelmäßig Menschen, die ihre Reisen zu Erlebnissen jenseits der eigenen Komfortzone machen. Lasse dich inspirieren von außergewöhnlichen Abenteuern, mutigen Entscheidungen und spannenden Geschichten. Außerdem erfährst du von Fotografen, wie du unterwegs deine Eindrücke in Bildern festhältst, die für dich zu emotionalen Ankern werden.

Blende, Zeit und ISO? Ohne die Grundlagen der Fotografie geht es natürlich auch nicht. Aber deine Kamera in den Griff zu bekommen, ist kein Hexenwerk.

Lasse dir von der Angst vor den vielen Knöpfen und Rädchen an deiner Kamera auf keinen Fall die Lust am Fotografieren verderben. Je mehr du ausprobierst, desto vertrauter wird dir die Technik – und du kannst dich auf das konzentrieren, was noch viel wichtiger ist: deinen fotografischen Blick. Mache Fotos mit Seele, die dir etwas bedeuten. Handwerklich perfekte Bilder gibt es genug. Auf Gate7 entdeckst du die emotionale Seite der Fotografie.

Im Podcast und in den Artikeln findest du auf Gate7 jede Menge Inspiration, wie du emotionale Bilder machst. Aber auch bei der Umsetzung helfe ich dir.

Du kannst mit mir auf fotografische Entdeckungsreise gehen. In Hamburg veranstalte ich regelmäßig Fotowalks und zeige dir, wie du die Stadt an der Elbe mit deiner Kamera erkundest. Im Frühjahr und Herbst bin ich jeweils in meiner zweiten Heimat Argentinien. Gerne führe ich dich durch die schönsten Ecken von Buenos Aires. Zudem stehe ich als Fotoreferent für individuelle, maßgeschneiderte Touren nach deinen Wünschen zur Verfügung.

Wer steckt hinter Gate7?

Kai Behrmann Referent auf Fototouren und Coach für indviduelle Fotoreisen

Hallo, ich bin Kai. Journalist aus Hamburg – vor allem aber leidenschaftlicher Reisender und Fotograf. Um beide Themen geht es auf Gate 7.

Die Fotografie ist für mich in fremder Umgebung ein Türöffner. Sie ist die „Eintrittskarte“ in eine neue Welt – und ein Vorwand, um mit Menschen in Kontakt zu treten.

Die Kamera ist ein Werkzeug, um noch tiefer in einen Ort einzutauchen, ihn bewusst zu erforschen und zu fokussieren.

Auf Gate 7 und in meiner Podcast-Show zeige ich dir, wie du mit deiner Lust am Fotografieren abhebst, tief in fremde Kulturen eintauchst, Land und Leute kennenlernst – um am Ende ganz bei dir zu landen.

Neueste Podcast-Folgen

Kreatives Farbspiel: Bunte Fassade in La Boca, Buenos Aires.

Wie du Kreativität und Fotografie für persönliches Wachstum nutzen kannst

Im Podcast "Talking Brains" habe ich mit Fabian Foelsch über die Kraft der Kreativität gesprochen. Wie ensteht sie und wie hält man sie am Laufen? In Verbindung mit Fotografie geht es außerdem darum, wie dir beides dabei helfen kann, dich persönlich weiterzuentwickeln.
Uphill mit einem Jeep

Tobias Köhn: Mit dem Jeep durch das südliche Afrika

Nach der Schule machte Tobias Köhn eine Ausbildung zum Elektriker gemacht. Als er immer häufiger unter Panikattacken litt, merkte er aber, das irgendetwas nicht stimmte. Der Drang nach Freiheit war größer als die Vorzüge eines sicheren Jobs. Tobias kündigte und machte sich auf, mit einem ausgebauten Geländewagen durch das südliche Afrika zu fahren.
Kamele in der Wüste von Jordanien bei Sonnenuntergang

Julia Nimke: Jordanien – Felsenstadt Petra und der Zauber der Wüste

Die Felsenstadt Petra ist weltbekannt. Doch Jordanien hat noch viel mehr zu bieten. Was den Reiz des Königreichs ausmacht, davon berichtet die Fotografin Julia Nimke in diesem Interview.
Die drei Organisatoren des German Street Photography Festival: Martin U Waltz, Marco Larousse und Siegfried Hansen.

„German Street Photography Festival“: Premiere mit viel Applaus

Die Streetfotografie hat eine über 100-jährige Tradition. In Deutschland spielt das Genre allerdings eher eine Schattenrolle. Um das zu ändern, haben Marco Larousse, Martin U Waltz und Siegfried Hansen mit dem "German Street Photography Festival" eine Bühne geschaffen, die für mehr Akzeptanz und Wahrnehmung sorgen soll. Die Premiere war ein Erfolg.
Ein Fischer auf dem Nil überprüft seine Netze.

Martin Buschmann: Ägypten – Reisefotografie im Land der Pharaonen

Pyramiden, Sphynx und Tal der Könige: Entlang des Nils von Kairo über Luxor bis hin zum Staudamm von Assuan bietet Ägypten faszinierende Motive für Fotografen. Martin Buschmann berichtet von seinen Erfahrungen und gibt Tipps, wie man das Land der Pharaonen bestmöglich in Szene setzt.
Der Vulkan Osorna strahlt im Abendrot.

Abenteuer Reisefotografie: Mit der Kamera die Welt entdecken

In diesem Interview geht es darum, wie man mit der Kamera achtsamer fremde Kulturen entdeckt und dabei nicht nur Land und Leute besser kennenlernt – sondern auch sich selbst. Das Gespräch ist zuerst auf dem Podcast "Fotografie tut gut" von Falk Frassa erschienen.
NEWSLETTER
Du möchtest erfahren, wie du auf Reisen herausragende Bilder machst – und zwar egal, mit welcher Kamera? Dann abonniere den Gate7-Newsletter und erlebe Fotografie ohne trockene Theorie über Technik.
Garantiert kein Spam. Weitere Informationen