Hans-Jürgen Burkard

"An Tagen wie diesen"

„Ich hatte oft den Text vorher im Kopf, habe das Bild dazu gesehen und spontan gesagt: Das ist es!“

Hans-Jürgen Burkard

Nach über vier Jahrzehnten als Fotojournalist im weltweiten Einsatz für große Magazine, erlebt Hans-Jürgen Burkard eine ganz neue Freiheit. Mit Songtexten deutschsprachiger Bands reist er durchs Land und sucht die dazu passenden Bilder. In „An Tagen wie diesen“ präsentiert er einen visuellen Soundtrack seiner Heimat. Nachdenklich, schrill und mit einem Augenzwinkern. Befreit vom Auftragsdruck genießt Burkard seine Entdeckungstour. Sein langjähriger Freund und frühere GEO-Chefredakteur Peter-Matthias Gaede schreibt über Burkards Deutschland-Bilder: „Sie sind sein erster Versuch zu tanzen.“

Themen

Darum geht es in dieser Folge

Text

Text

Text

Text

Text

Text

Podcast-Gast

Über Hans-Jürgen Burkard

Er zählt zu den renommiertesten deutschen Reportagefotografen. Für seine Bilder wurde Hans-Jürgen Burkard sowohl national als auch international immer wieder mit Preisen ausgezeichnet. Allein den „World Press Award“ erhielt er drei Mal.

 

Er berichtete über Goldgräber im Amazonas, Mafiosi in Italien, die turbulenten Jahre nach dem Zerfall der Sowjetunion – und von königlichen Schildkröten in der Südsee. Über seinen Stil sagt Hans-Jürgen Burkard: „Ich war der Mann mit dem Weitwinkel, der mitten drin war. Das war mein Ding.“

Zuletzt ist von ihm der Bildband „An Tagen wie diesen“ (Edition Lammerhuber) erschienen. Nach Jahren im Ausland beschäftigt er sich darin mit seiner Heimat, die er ganz neu entdeckt hat.

 

Burkard sagt: „Ich finde Deutschland mittlerweile doch schon ziemlich gut.“ Eine Reise zu den Wurzeln: „Das freie Arbeiten hat mir eine große Freude bereitet. Und die Dinge, die man mit Erstaunen in sein eigenes Land noch mal erfährt.“

Podcast

GATE7
abonnieren

Jeden Sonntag erscheint eine neue Folge mit spannenden Gesprächen über die Themen Fernweh und Fotografie. Abonniere den Podcast und du bleibe immer automatisch auf dem Laufenden.

 

Hier kannst du in die Folge mit Hans-Jürgen Burkard über seinen Bildband „An Tagen wie diesen“ reinhören.

Sony Pro Photographer Live Talk

Hans-Jürgen Burkard im Interview mit Steffen Böttcher

Hans-Jürgen Burkard

"Die Kamera hochzunehmen ist das eigentlich Schwierige"

Sich selbst nennt Hans-Jürgen Burkard gerne einen „Dinosaurier der Magazinfotografie“. Über 40 Jahre zog er mit der Kamera für GEO und den „Stern“ um die Welt. Die Neugier, Dinge mit den eigenen Augen zu sehen und festzuhalten, war stets sein Antrieb. Kern seines Werkes ist die Zeit der Wirren in Russland. Nah und intensiv wie kaum ein Anderer dokumentierte die Auswirkungen des Zerfalls der Sowjetunion in den 1990er Jahren. Ein Gespräch über die Macht der Bilder, die Kunst des visuellen Geschichtenerzählens und den Wandel im Fotojournalismus.

Hallo, ich bin Kai. Journalist aus Hamburg – vor allem aber leidenschaftlicher Reisender und Fotograf. Um beide Themen geht es auf GATE7.

 

Ich möchte dir zeigen, wie du mit deiner Lust am Fotografieren abhebst, tief in fremde Kulturen eintauchst, Land und Leute kennenlernst – um am Ende ganz bei dir zu landen. Entdecke die emotionale Seite der Fotografie und mache unterwegs Bilder, die dir wirklich etwas bedeuten.

*Bei einigen der Links auf dieser Website handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

Scroll to Top