Philipp Reinhard

Reportage – oder wie Emotion in deine Fotografie kommt

„Ich kann die Diskussion über Technik nicht mehr hören. Megapixel hin oder her – das Bild wird nicht besser, weil es schärfer ist. Bei einem Bild geht es um Emotionen und weniger darum, mit welcher Kamera es fotografiert wurde.“

Philipp Reinhard

Im zweiten Teil des Interviews mit Philipp Reinhard geht es um das Thema „Reportage“. Du erfährst, worauf du beim Aufbau einer Fotostrecke beachten solltest. Anhand von konkreten Beispielen wie seiner Kuba-Reise oder die Arbeit als Teamfotograf von Basketball-Bundesligist HAKRO Merlins Crailsheim wie er packende Geschichten in Bildern erzählt.

Themen

Darum geht es in dieser Folge

Technik

Warum eine teure Ausrüstung nicht automatisch bessere Bilder garantiert.

Kuba

Philipp berichtet, was er während seines Roadtrips auf der Karibikinsel erlebt hat.

Reportage

Theorie und Praxis: Wie baut man eine gute Reportage auf? Und wie bekommt man Zugang zu spannenden Themen?

Podcast-Gast

Über Philipp Reinhard

Selbstportrait von Philipp Reinhard.

Philipp Reinhard liebt Sport, Musik und Dinge, die beständig sind. Dinge, die ihn auch in seiner Fotografie prägen.

 

Beim Skateboarden hat er gelernt, sich von Hindernissen und blauen Flecken nicht aufhalten zu lassen. Musik bedeutet Abwechslung, Stimmung und Improvisation. Die Leica Q2 und SL2 sorgen für analoges Retro-Gefühl beim Bildermachen. Die M6 zählt ebenfalls zu seinen Favoriten.

Neben Kampagnen für große Marken arbeitet Philipp als DFB-Teamfotograf.

 

Außerdem begleitet er die Basketballer der HAKRO Merlins Crailsheim. Beim Finalturnier im Juni 2020 war er ganz nah dran. Analog in schwarz-weiß fotografiert, geben die Bilder einen intimen Einblick hinter die Kulissen.

 

Aber auch privat ist die Kamera stets dabei. Wie bei den Reisen nach New York und Kuba, von denen er in diesem Interview erzählt.

Reportagefotografie

Nichts ist spannender, als die Wirklichkeit. In der Reportage erzählst du Geschichten, die das Leben schreibt. Dafür musst du nicht weit reisen oder dich in Krisengebieten Gefahren aussetzen. Packende Geschichten finden sich auch im Alltag.

Podcast

GATE7
abonnieren

Jeden Sonntag erscheint eine neue Folge mit spannenden Gesprächen über die Themen Fernweh und Fotografie. Abonniere den Podcast und du bleibe immer automatisch auf dem Laufenden.

 

Hier kannst du in die aktuelle Folge mit Philipp Reinhard reinhören.

Philipp Reinhard

Intensiv, nah, ehrlich: Fotografie mit dem Blick für das Wesentliche

Teamfotograf der deutschen Fußball-Nationalelf. Philipp Reinhard hat das geschafft, wovon viele träumen. Doch wie war der Weg dorthin? Philipp verrät in diesem Gespräch, wie er seinen Stil entwickelt hat und welche Rolle Persönlichkeit sowie Zufall für den Erfolg als Fotograf spielen. Am Beispiel seiner New York-Reise erzählt er zudem, warum Limitation oft zu mehr Kreativität in der Reportage führen.

Das könnte dich auch interessieren

Weitere Beiträge zum Thema Reportagefotografie und Fotojournalismus

Hallo, ich bin Kai. Journalist aus Hamburg – vor allem aber leidenschaftlicher Reisender und Fotograf. Um beide Themen geht es auf GATE7.

 

Ich möchte dir zeigen, wie du mit deiner Lust am Fotografieren abhebst, tief in fremde Kulturen eintauchst, Land und Leute kennenlernst – um am Ende ganz bei dir zu landen. Entdecke die emotionale Seite der Fotografie und mache unterwegs Bilder, die dir wirklich etwas bedeuten.

*Bei einigen der Links auf dieser Website handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

Scroll to Top