Weinert Brothers

Fotojournalismus einer neuen Generation (Teil 1)

„Es geht in unserer Arbeit nicht darum, die Welt zu verbessern. Der eigentliche Sinn hinter dem, was wir machen, ist, dass es uns persönlich erfüllt – alles, was danach kommt, ist ein Bonus. Wir haben die Chance, mit Menschen in Kontakt zu kommen, mit denen normalerweise sonst niemand reden würde.“

Weinert Brothers

Sie sind mutig, authentisch und berichten mit Empathie über soziale Ungerechtigkeiten weltweit: Dennis und Patrick Weinert zeigen, wie auch Subjektivität seine Berechtigung in einer modernen Form des Fotojournalismus hat. In diesem Interview erzählen die „Weinert Brothers“ von ihrem Weg aus Rheda-Wiedenbrück hinaus zu den Konflikherden dieser Welt.

Themen

Darum geht es in dieser Folge

Mut und Neugier

Konsequent sind Dennis und Patrick Weinert ihrer Leidenschaft gefolgt – und haben sich gegen den klassischen Karriereweg entschieden.

Abseits der gängigen Pfade

Mit ihrer authentischen und empathischen Art steht das Brüderpaar für eine neue Art des Journalismus.

Arbeit in Krisenregionen

Wie funktioniert Berichterstattung in einem gefährlichen Umfeld inmitten von Gewalt und Armut?

Podcast-Gast

Über die Weinert Brothers

Weinert Brothers: Dennis und Patrick sind mit der Kamera weltweit unterwegs, um von sozialen Ungerechtigkeiten zu berichten.

Dennis und Patrick Weinert arbeiten als freiberufliche Autoren, Fotografen und Dokumentarfilmer. Thematisch konzentrieren sie sich in ihrer Arbeit auf die Bereiche Menschenrechte, Kultur, Soziales, Umwelt sowie Konflikte. Aktuell leben sie in Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam.

 

Als visuelle Geschichtenerzähler waren sie mehr als fünf Jahre in Afrika, Süd- und Südostasien, Nord- und Südamerika und Europa unterwegs. Für Verlage, deutsche Fernsehsender oder Organisationen wie UNICEF haben die „Weinert Brothers“ über Konflikte und humanitären Krisen berichtet.

Derzeit beteiligen sich die Brüder regelmäßig als Co-Moderatoren, Regisseure und Filmemacher an der wöchentlichen Dokumentarfilmshow Y-Kollektiv von FUNK.

 

Kürzlich ist ihr zweiter Bildband erschienen. Unter dem Titel „Resilienz“ erzählen die beiden von der enormen Widerstandskraft, mit denen Menschen ihrem Schicksal trotzen.

Podcast

GATE7
abonnieren

Jeden Sonntag erscheint eine neue Folge mit spannenden Gesprächen über die Themen Fernweh und Fotografie. Abonniere den Podcast und du bleibe immer automatisch auf dem Laufenden.

 

Hier kannst du in die aktuelle Folge mit den Weinert Brothers reinhören.

Authentisch. Ehrlich. Empathisch.

Als leidenschaftliche Autodidakten haben Dennis und Patrick früh die traditionellen Pfade verlassen, um ihrem eigenen Antrieb zu folgen. Über die kommerzielle Fotografie haben sie schließlich den Weg in den Fotojournalimus gefunden.

Im Gespräch mit den beiden geht es unter anderem um die folgenden Frage:

  • Was kann der Bildjournalismus heute noch erreichen?
  • Welche Rolle spielt er beim Verstehen internationaler Konflikte und Probleme?
  • Was macht es mit einem, wenn man häufig so viel Elend und Gewalt sieht?
  • Wie vermittelt man komplexe Inhalte verständlich und packend in Wort und Bild?
  • Was zeichnet eine gute Geschichte bzw. Foto-Reportage aus?
Dokumentation im WDR

Diese Brüder wollen die Welt verändern

Video abspielen

Hallo, ich bin Kai. Journalist aus Hamburg – vor allem aber leidenschaftlicher Reisender und Fotograf. Um beide Themen geht es auf GATE7.

 

Ich möchte dir zeigen, wie du mit deiner Lust am Fotografieren abhebst, tief in fremde Kulturen eintauchst, Land und Leute kennenlernst – um am Ende ganz bei dir zu landen. Entdecke die emotionale Seite der Fotografie und mache unterwegs Bilder, die dir wirklich etwas bedeuten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top