Franziska Tschinderle

Als Reporterin unterwegs in Albanien

"Tirana hat sich zur Metropole entwickelt. Die Stadt ist so schnell gewachsen, weil in den Neunzigerjahren das ganze Land auf den Beinen war."

Franziska Tschinderle

Unter Diktator Enver Hoxha war Albanien jahrzehntelang komplett abgeschottet. Seit dem Ende des sozialistischen Regimes befindet sich das kleine Balkanland im Wandel. Wohin führt der Weg? Damit beschäftigt sich die österreichische Journalistin Franziska Tschinderle in ihrem Buch.

Themen

Darum geht es in dieser Folge

Geschichte

Enver Hoxha installierte einst ein ebenso brutales wie bizarres Terror-Regime. Welche Spuren hat der Diktator hinterlassen?

Tourismus

Die Reisebranche ist ein Motor des Wandels: Mit seiner reizvollen Adriaküste, antiken Ausgrabungsstätten und rauen Bergzügen im Hinterland lockt Albanien immer mehr Besucher an.

Reiseplanung

Franziska Tschinderle gibt praktische Tipps, wie man Albanien am besten auf eigene Faust erkundet.

Podcast-Gast

Über Franziska Tschinderle

Journalistin Franziska Tschinderle

Franziska Tschinderle hat Journalismus und Zeitgeschichte in Wien studiert. Der Fokus ihrer Arbeit liegt auf den Ländern des Westbalkans.

 

Sie schreibt regelmäßig für deutschsprachige Magazine und Wochenzeitungen.

Franziska ist Mitglied des Reporternetzwerks „Selbstlaut-Kollektiv“.

 

Im Dumont-Verlag ist von ihr das Buch „Unterwegs in Albanien – Meine Reise durch ein unbekanntes Land“ erschienen.

Buchcover: "Unterwegs in Albanien – Meine Reise durch ein unbekanntes Land"

Podcast

GATE7
abonnieren

Jeden Sonntag erscheint eine neue Folge mit spannenden Gesprächen über die Themen Fernweh und Fotografie. Abonniere den Podcast und du bleibe immer automatisch auf dem Laufenden.

 

Hier kannst du in die aktuelle Folge mit Franziska Tschinderle reinhören.

Christian Eisert

Ferien in Nordkorea

In Folge 30 des GATE7-Podcasts erzählt SPIEGEL-Bestseller-Autor Christian Eisert über seine Erfahrungen in Nordkorea. Ein Land voller bizarrer Widersprüche und geprägt von „pompöser Mickerigkeit“, so Eisert. Seine Reise hat der Berliner in einem Buch verarbeitet: „Kim & Struppi – Ferien in Nordkorea“.

Hallo, ich bin Kai. Journalist aus Hamburg – vor allem aber leidenschaftlicher Reisender und Fotograf. Um beide Themen geht es auf GATE7.

 

Ich möchte dir zeigen, wie du mit deiner Lust am Fotografieren abhebst, tief in fremde Kulturen eintauchst, Land und Leute kennenlernst – um am Ende ganz bei dir zu landen. Entdecke die emotionale Seite der Fotografie und mache unterwegs Bilder, die dir wirklich etwas bedeuten.

*Bei einigen der Links auf dieser Website handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

Scroll to Top